Pressekonferenz von Volksanwaltschaft, Behindertenanwalt, Österreichischem Behinderenrat, Monitoringausschuss und Selbstbestimmt Leben Österreich

Am 2. Februar 2018 luden die Volksanwaltschaft, der Behindertenanwalt, der Österreichische Behindertenrat, der Monitoringausschuss zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen sowie Selbstbestimmt Leben Österreich zu einer Pressekonferenz zum Thema "Rechte und Chancen von Menschen mit Behinderung: Bestandaufnahme und Perspektiven" ein.

Im Rahmen der Pressekonferenz wurden von den VeranstalterInnen Forderungen nach Maßnahmen zur Verbesserung der Inklusion von Menschen mit Behinderung in die Gesellschaft erhoben, Hürden auf dem Weg zu dieser aufgezeigt sowie das neue Regierungsprogramm evaluiert.

 

©Volksanwaltschaft
Bildbeschreibung: v.l.n.r.: Pichler, Kräuter, Ladstätter und Hofer bei der Pressekonferenz.

Weitere Informationen dazu können Sie aus den Presseunterlage zur Pressekonferenz entnehmen: 
Presseunterlage